Aktuelles

Photokatalytische Innenfarben reinigen die Raumluft
December 2015

Praktisch und einfach in der Anwendung

Photokatalyse beschränkt sich nicht nur auf den Fassadenbereich, auch in geschlossenen Räumen ist der Einsatz von photokatalytischen Farben sinnvoll. Ein in photokatalytischen Innenfarben enthaltener Katalysator baut unter Einwirkung von Licht viele unerwünschte Stoffe aus der Raumluft ab. Mit Hilfe von Sauerstoff findet der Reinigungsprozess an der Oberfläche der Farbschicht statt. Er führt zu ungefährlichen Abbauprodukten wie Kohlendioxid und Wasser.

Abgebaut werden typische Gerüche, wie sie in vielen Wohnungen entstehen, z.B. kalter Zigarettenrauch oder Küchendunst. Aber auch Schadstoffe wie Lösemittel und Weichmacher, die oftmals aus Klebern oder Beschichtungen, beispielsweise von Möbeln, austreten.

Empfohlen wird die Farbe von den Zilch Malermeistern überall dort, wo Licht - egal ob Tageslicht oder Kunstlicht - zur Verfügung steht. Generell gilt: Die photokatalytische Wirkung der Farbe ist umso größer, je besser die Lichtverhältnisse sind und je größer die gestrichene Fläche ist. Deckenflächen eignen sich deshalb besonders, weil diese auch nicht von Möbeln verschattet werden.

Der Innenraumkatalysator, also die Innenfarbe, hält genauso lange wie jede hochwertige Innenfarbe. Und der Katalysator wird jedes Mal aktiv, wenn sichtbares Licht auf die Oberfläche trifft. Verarbeitet wird die Farbe wie hochwertige Dispersionsfarbe. In den meisten Fällen bedeutet dies, dass ein einmaliger Anstrich ausreichend ist.

Leben Sie gesünder und kontaktieren Sie uns.