Projekte

Hessen

11 2016

Auf dem neuesten Stand

In der Friedhofstraße werden künftig kräftig Energiekosten gespart!

Matthias Löffler und sein Team brachten ein Gebäude in Hainburg auf den neusten Stand. Neben einer Photovoltaik- und einer Lüftungsanlage wurde das Haus nämlich auch mit einem 16 cm starken Wärmedämmverbundsystem versehen, und entspricht damit dem KfW-Standard. Die Zilch-Maler setzten Lichtkeile von Knauff in die Fenster und verbauten Dämmprofile mit speziellem Gewebe. Anschließend brachten sie den Oberputz auf und strichen die Fassade neu. Um Feuchtigkeit künftig keinen Weg mehr zu geben, ist nun eine Horizontalsperre von Ripstone installiert. 

Was für ein schönes Ergebnis - für das Auge und den Geldbeutel!

(Jz)