Projekte

Hessen

04 2020
Große Sache für die Wache

Fassadensanierung mit WDVS, Trockenbau und Malerarbeiten

Hessens Polizei beweist Geschmack: Die Polizeistation Maintal sieht nicht nur außen großartig aus, auch innen sieht man Zilch Malermeisters meisterliches Können.
Die Aufgabe:
  • WDVS an der Außenfassade
  • Fassadenanstrich inkl. der Fensterbände
  • Entkernung
  • Trockenbauarbeiten
  • Maler- und Putzarbeiten
Die Leistung:

Beim Umbau eines ehemaligen Fabrikgebäudes in einen hochmodernen Standort für die Maintaler Polizei, konnte die Firma Zilch Malermeister aus Offenbach wieder einmal ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Sie war sowohl für die Sanierung der Fassade als auch für die Umgestaltung der Innenräume zuständig.

Die Arbeiten in aller Kürze:

Die Fassade: WDVS, Anstrich und Fensterbänder mit Teilen von bis zu 30 Meter Länge. Um eine glatte Fläche herzustellen, mussten die profilierten Betonplatten der Fassade gereinigt, grundiert und aufgeputzt werden. Dann bekam die Fassade ein WDVS in 16 cm Stärke. Eine Herausforderung war die fluchtgerechte Ausführung des Fassadenanschlusses an die Jalousieanlage auf über 30m Länge, da die Toleranz maximal 1cm betragen durfte.

Das Gebäude innenseitig: Entkernung, Trockenbau, Maler- und Putzarbeiten. Zuerst wurde das Gebäude komplett entkernt. Dann wurde die neue Raumaufteilung mit Trockenbauwänden und Gipskartondecken hergestellt. Um spätere Risse und Verformungen zu vermeiden, wurden gleitende Deckenanschlüsse montiert. Das Oberflächenfinish wurde mit Malervlies in einem hochwertigen Anstrich realisiert. Die Herausforderung im Innenausbau war die Einbruch-, Ausbruch-, und Vandalismussicherheit. (Sv)

Die Fakten:

Projektdauer: 1 Jahr

Projektteam: Matthias Löffler als Vorarbeiter mit wechselnden Teams um Malermeister Thomas Mainka

 

 

 

NACH OBEN